Ofenerdäpfel „Mexikaner“

  • Zutaten (für 4 Portionen):
  • 4 große bzw 6 mittlere Erdäpfel
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Bohnen
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • Tomatenmark
  • 1 kleine Zwiebel
  • Öl zum anbraten
  • Oregano, Petersilie, Basilikum (hier gerne getrocknet)
  • Mozarella, gerieben
  • Chili nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer – Zucker nach Geschmack

Zubereitung:
Die Kartoffeln koche ich gerne 15 Minuten vor – danach lasse ich sie trocknen und ein wenig auskühlen.

In der Zwischenzeit bereiten wir die „Sauce“:
Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Dann kommen Chili und trockenen Kräuter dazu, ebenso wie ein guter Teelöffel Tomatenmark.

Nachdem all dies „aufgeweckt“ wurde, wird mit der Dose Tomatenwürfel abgelöscht, der Mais und die Bohnen kommen dazu

Sildenafil is mainly cleared from the plasma non-renally (clearance around 41 l/h, comparable to hepatic plasma flow), with a mean terminal half-life of approximately 4 hours. cialis for sale their ED..

. Das ganze ca . 15 min auf kleiner Hitze köcheln lassen.
Gerne kann danach mit Salz, Pfeffer und – wer möchte – auch noch Zucker abschmecken, dieser verfeinert den Tomatengeschmack wohl noch, ich lasse ihn aber trotzdem weg – living on the wild side! 🙂
Nun werden die Erdäpfel halbiert und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt, dann kommt die Sauce darüber, die Leckerbissen nun noch mit dem Käse bestreuen und bei 200°C 10-15 min Überbacken, bis der Käse geschmolzen und braun ist.

Dazu empfehle ich, wie so oft, einen Knoblauch-Joghurt Dip und grünen Salat!